2 Kommentare zu “Kurzbericht Haltern Classics

  1. Die Ergebnisse sind nicht alles. Hauptsache, es hat Spaß gemacht und ihr konntet Erfahrung sammeln. Vorteil: die Ergebnisse lassen noch viel Luft nach oben…es kann also nur besser werden…

    • Ich sage mal so: es ist bestimmt keiner geknickt nach Hause gefahren. WIr waren noch im Testbetrieb (neues Boot, neue Segel, neue Mannschaft, für uns neue Kurse). Auf jeden Fall steht jetzt das Trainingsprogramm fest. Starts, Starts, Starts. Spifahren inkl. Raumtonnen. Taktik unter Spi. Letztlich haben wir immer unter Spi verloren und auf der Kreuz geholt (zumindest Sherry Time). Bei Sue wa eher der Start das Hauptproblem.

      Wie gesagt, keiner ist geknickt, alle wissen was zu tun ist. Bis zum Moselbeil kommt erst mal nichts außer Training und danach geht es erst beim Hackebeil vom Rursee wieder richtig los.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s